VogelzuchtClaudia
 
  Home
  über mich
  meine Zucht
  Sperlingspapageien
  Wellensittiche
  Bildergalerie
  Mindestanforderungen der Vogelhaltung
  Ernährung der Papageien und Sittiche
  Vogelfutterpflanzen
  ungeeignete oder giftige Pflanzen
  aktuelle Zucht
  Abgabetiere
  Vom Ei zum Vogel
  die andere unschöne Seite der Zucht von Vögeln
  Vögel die ihr neues Zuhause gefunden haben
  Regenbogenbrücke
  Kontakt
  Gästebuch
  Impessum
  Links
Wellensittiche
"


Herkunft

Der Wellensittich stammt aus Australien, dort tritt er in großen Schwärmen immer dann in einer Gegend auf, wenn bestimmte Bedingungen für die erfolgreiche Aufzucht seiner Jungen erfüllt sind.

Das ist der Fall, wenn sich in der Steppe nach der Regenzeit ein reichhaltiger Graswuchs entfaltet, da halbreife Sämereien für die Aufzucht der Jungen unverzichtbar sind.

Schwarmverhalten

Wellensittiche sind von Natur aus Schwarmvögel und daher auf sozialen Kontakt angewiesen.

Die benötigen um gesund zu bleiben in jedem Fall einen Partnervogel, der Mensch kann kein Ersatz für einen Spielkamerad sein. Man kann ein Paar oder 2 Männchen zusammen halten, von2  Weibchen zusammen wird abgeraten da sie untereinander „zicken“

Wenn man einen kleinen Schwarm hält ( ab 6 Vögel) ist es dann wieder egal wie die Konstellation ist…nur sollten nicht unbedingt die Weibchen überwiegen.

 

Wellensittiche können sehr zahm werden, müssen sie aber nicht.

Es kommt immer auf den Vogel an ob er zahm werden will oder nicht.

Auch wenn man mehrere Vögel hält können diese zahm werden.

Es ist ein Ammenmärchen, das man zuerst einen Vögel alleine zähmen sollte…..dieser wird dann nicht artgerecht gehalten.

 
 

 
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 2 Besucher (12 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=